Sockenpaare 2017

Donnerstag, 25. Februar 2010

Letzte Nacht....

.... klingelte gegen 0.45 Uhr das Telefon. Ich meldete mich total verschlafen, doch als am anderen Ende sich das Polizeirevier Nordenham meldete, fragte ich ganz erschrocken nach, was passiert sei.

Ein netter Polizist entschuldigte sich mehrmals und fragte nach, ob ich noch ein Zimmer frei hätte. Ein älterer Herr Mitte 80 käme zu hause nicht mehr rein und der Frau gehöre die Wohnung. Nun brauchte er ein Dach über dem Kopf.

Sie brachten ihn zu uns. Auf der Treppe fand ich dann ein Päckchen mit folgendem Inhalt:




Es ist ein Tauschgeschäft mit knoodoo vom Kreativtausch. Ihre Socken muss ich allerdings noch nadeln.

Hab vielen Dank dafür!!!!!

Mittwoch, 24. Februar 2010

Das nächste Paar....

.... Socken ist mir von den Nadeln gehüpft. Da sie auch für einen Tausch bei kreativtausch gedacht sind bin ich das "Beweisfoto" abermals schuldig.

Dienstag, 23. Februar 2010

Juchu!!!!

Heute hatten wir unser 3. Stricktreffen hier in Abbehausen.
Beide hiesige Zeitungen kündigen es im Veranstaltungskalender an.
Beim letzten Mal hatte ich darauf hingewiesen, dass ich später kommen müsste wegen einer Fortildung.
So kam ich heute um über eine Stunde "zu spät".
Vom Parkplatz konnte ich etwas in den Raum gucken, aber niemanden entdecken. So öffnete ich vorsichtig die Eingangstür. Die Tür zu "unserem" Raum stand offen und niemand war im Raum. Doch dann hörte ich bekannte Stimmen in einem nicht weit entfernten Raum. Vorsichtig öffnete ich den Raum und traute meinen Augen kaum: Über 20 Strickerinnen sassen emsig in Gesprächen vertieft beisammen!!!!
ICH WAR UND BIN SEHR GLÜCKLICH DARÜBER, DASS DAS TREFFEN SO GUT ANGENOMMEN WIRD!!!!!!!!!
In 14 Tagen treffen wir uns wieder und im Sommer ist dann das GROSSE Treffen!!!!

Montag, 22. Februar 2010

Leichter Ärger....

.... am Abend:
Gegen 17.30 Uhr erreichte mich ein Anruf eines Gästehauses in der Nähe (5 Minuten mit dem Auto). Die Frage, ob ich noch 3 Einzelzimmer frei hätte, konnte ich bejahen. Die nette Dame erzählte es den Gästen (ich konnte noch mithören) und wollte ihnen dann den Weg beschreiben. Ich half ihr noch dabei!
Gerade habe ich beschlossen, nicht mehr zu warten!!!
EINE NACHRICHT, DASS SIE ES SICH ANDERS ÜBERLEGT HABEN, hätte ich für angebracht gehalten. Ist das zu viel verlangt?
Gute Nacht!

Freitag, 19. Februar 2010


1. Warum müssen wir eigentlich so früh anfangen mit dem Arbeiten!
2. Energiesparen, das ist inzwischen eine Gewohnheit.
3. Unser Haus erinnert mich daran, dass wir es gut haben.
4. Essen und trinken werde ich weiterhin so wie ich es immer mache.
5. Wie sollte ich denn wissen, dass jemand Hilfe benötigte.
6. Selbermachen eine preiswerte Lösung .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Olympiade gucken, morgen habe ich einkaufen geplant und Sonntag möchte ich relaxen!

Mittwoch, 17. Februar 2010

Nachdem ......

.... sich niemand erbarmt und Graf Ribbel zu sich eingeladen hat, habe ich ein "ernsteres" Gespräch mit dem feinen Herrn geführt. Dabei konnte ich ihm ein Hotel in unserer Innenstadt schmackhaft machen. Die Preiskategorie passt auch besser zu ihm als Mitglied der adligen Familie als eine Privatpension, oder?

Montag, 15. Februar 2010

An meine lieben Blogleser(innen)

Bis heute hatte ich Graf Ribbel zu Besuch.
Für einen Tausch nadele ich Socken. Leider kann ich wegen der Überraschung kein Bild zeigen.
Zuerst nahm ich dunkles Garn, welches das Muster schluckte, das ich auch erst nach telefonischer Beratung mit Jessica verstanden habe. Also wurde helleres Garn gesucht und auch schnell gefunden bei meinem Vorrat. Dank der Olympia war das Bündchen und die ersten Reihen wieder genadelt. Heute nahm ich mein "Werk" zur Hand und musste gleich "Murks" feststellen, d.h. ribbeln.
Graf Ribbel hat hier nun eine Nacht verbracht und wurde auch fürstlich versorgt. Kann er nun bitte bei einem von euch unterkommen?
Liebe Grüße
Hella

Sonntag, 14. Februar 2010

Folgende Socken sind ....

.... unter der Woche sicher bei meiner Tauschpartnerin angekommen. In Größe 40 habe ich Fabel-Wolle verstrickt nach diesem Muster,das ich bei ravelry gefunden habe.



Am Freitag bekam ich....

.... ein Paket von gite mit folgendem Inhalt. Ich habe ihr Socken genadelt, die ich gerade verpackt habe und morgen zur Post bringe. Bild folgt später wegen der Überraschung.



Unter der Woche.....

.... erhielt ich ein Paket mit folgendem Inhalt. Danke liebe Sabine!!!
Nun habe ich die Socken für Sabine fertiggenadelt und verpackt. Morgen gehen sie zur Post. Ein Bild von den Socken gibt es später wegen der Überraschung.



Tolle Idee und ich habe

.... mich angemeldet!
Wer mitmachen möchte, meldet sich hier an.



Freitag, 12. Februar 2010


1. Heute morgen hatte ich viel Freude mit meinen Schülern.
2. Bei bestimmter Musik könnte ich sofort lostanzen.
3. Eine Vorspeise mit Freunden zu teilen ist manchmal schwer.
4. Reinhold Messmer ist jemand, den ich näher kennenlernen möchte.
5. Der Geruch von Schneeglöckchen erinnert mich an Frühling.
6. Eine Aussprache war fällig und das hat alles besser gemacht .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich aufs stricken, morgen haben meine Freundin und ich einen Theaterbesuch mit 30 Kindern geplant und Sonntag möchte ich relaxen !"

Sonntag, 7. Februar 2010

Ich habe fertig...

.... gestellt: Mojo-Socken aus lila Sockengarn von Opal (aus einem älteren Abo).
Sie werden bei kreativtausch getauscht. Daher kann ich das Bild hier noch nicht zeigen.
Aus dem Rest und Sockenwolle und Jawoll von Lang habe ich Babysöckchen nach der Anleitung von Anke gestrickt.
Nun muss ich nur noch das Fotografieren üben, denn beide Söckchen sind gleich groß!


Diese Socken sind....

.... in der Woche bei der Empfängerin angekommen. Sie hat sich tüchtig gefreut.
Gestrickt habe ich sie aus Fabel Wolle nach einem diesem Muster.




Samstag, 6. Februar 2010

Freitag, 5. Februar 2010



1. Anscheinend gibt es eine Art Seelenverwandtschaft.
2. Einer meiner Wünsche ist ein langer Spaziergang an einem sonnigen Tag.
3. Das Jahr war bis jetzt gefüllt mit einigen tollen Überraschungen.
4. Weiterhin Winterwetter, und das gefällt mir.
5. Zu lange habe ich schon einige Aufgaben vor mir hergeschoben, leider.
6. Ich bin nicht verrückt nach Wolle; nein, das bin ich nicht !
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Bettlektüre, morgen habe ich das Abholen meines Lebenspartners, der 9 Tage beruflich unterwegs war, geplant und Sonntag möchte ich ausspannen!"

Dienstag, 2. Februar 2010

Ein schöner Tag geht zu Ende!

Heute hatten wir unser erstes Stricktreffen hier im Ort. Insgesamt waren wir 17 strickende Damen und hatten viel Freude!
Nächste Woche treffen wir uns wieder und dann im 2-wöchigen Rhythmus immer dienstags von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr im Butjadinger Tor. Jede(r) ist herzlich willkommen.

Gefunden!

Beim Surfen habe ich dies bei Leuchtspuren gefunden.